Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/traveltogrow

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Megabus - ein amerikanisches Phänomen

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind riesig. Wer hier reisen möchte sieht sich mit Distanzen konfrontiert, die für jeden Europäer schier unmöglich erscheinen. Also wie überwindet man am besten diese Distanzen? Wer nicht immer fliegen möchte (sei es aus ökologischen oder finanziellen Gründen) kann entweder einen Roadtrip mit dem Auto starten oder den Bus nehmen (denn Züge benutzt in den USA komischerweise niemand). Ein Roadtrip mit dem Auto klingt nach der Art auf die man Amerika bereisen sollte, ist allerdings mit einigen Problemen verbunden. Da die wenigsten ihr eigenes Auto mit in die USA bringen, muss man eins mieten. Das ist für eine lange Zeit und vor allem für junge Menschen (unter 25) meistens allerdings sehr teuer. Vor Parken in amerikanischen Großstädten will ich lieber gar nicht erst anfangen (unbezahlbar!!!). Und so günstig wie immer angepriesen ist der Sprit dort leider auch nicht.
Daher habe ich die meisten Strecken in den USA mit dem Bus zurückgelegt. In den USA gibt es einige Unternehmen, allen voran Megabus, die zu super günstigen Preisen Verbindungen zwischen nahezu allen Großstädten anbieten. Diese Art in Amerika zu reisen ist bestimmt nicht für jeden etwas. Deshalb möchte ich euch jetzt die Vor- und Nachteile dieser Methode zeigen:

Nachteile:

  • das versprochene WLAN funktioniert eher selten

  • eignet sich nur um in Großstädte zu reisen, in die National Parks gelangt man so leider nicht

  • es gibt meistens nur einen Fahrer, der die gesamte Strecke mit teilweise nur einer Pause (bei 9 Stunden Fahrt!) durchfährt

  • die anderen Fahrgäste sind nicht immer besonders vertrauenerweckend, vor allem wenn man nachts fährt

  • die Haltestellen sind teilweise sehr ungünstig gelegen und eher schlecht mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

Vorteile:

  • unschlagbar günstig (teilweise zahlt man 1$ pro Strecke!)

  • bequem

  • der Bus fährt meistens mehrmals täglich

  • gut klimatisiert

  • selten voll (viel Platz!)

  • unkompliziert zu buchen

  • das Gepäck kann so schwer und groß sein wie man will, solange man nur ein Gepäckstück hat

  • Steckdosen (allerdings amerikanische!)


18.1.15 15:25
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung